Smoking isnt good for your health
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Witziges
  Kolumne
  Kuttner Berichte
  Formel-1 berichte
  Alles über South Park
  Thanks
  Meine Heros
  System of a down
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   meine tolle schule
   kuttner tv
   mein anderer blog
   babyshambles
   Lisa und nina



https://myblog.de/tala21

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Vor System Of A Down
Serj Tankian und Daron Malakian treffen sich 1993 in einem Studio, in dem sie mit unterschiedlichen Bands für Aufnahmen sind. Sie verstehen sich musikalisch gut und gründen im selbem Jahr die Band Soil, die allerdings wenig erfolgreich ist. Später kommt Bassist Shavo Odadjian zur Band Soil. Der damalige Drummer der Band war Andranik "Andy" Khachaturian, welcher heute Sänger der Band “The Apex Theory” ist.

Die Geburtstunde der Band
1995 gründen die 3 die Band System of a Down. Ursprünglich wollten sie sich Victims of a Down nennen (nach einem Gedicht von Daron), sie entschieden dann aber doch für System. Entdeckt wurde SOAD im Club Viper Room in Hollywood von Rick Rubin (produzierte unter anderem Beastie Boys, Slayer, Red Hot Chilli Peppers, etc. ). Er verschaffte der Band auch ihren 1.Plattenvertrag, ab dem Drummer John Dolmayan zur Band kommt.

Erste Erfolge
Anschließend tourt die Band als Supportact von Slayer und nimmt am Ozzfest teil. SOAD wird langsam durch ihre beiden Alben bekannt (Bereits das 1.Album verkaufte sich über eine Million mal). So kommt es im September 2001 bei einem kostenlosen Promo Konzert in Hollywood zu Auseinandersetzungen zwischen Fans und der Polizei, weil statt der erwarteten 4000 Fans 10000 den Gig sehen wollen.

Die ersten Alben
Bereits mit dem ersten Album “System Of A Down”, welches 1999 erschien, gelang SOAD der Durchbruch. Zu Beginn lief der Verkauf noch eher schleppend, doch nach den ersten ersten Live Auftritten stieg SOADs Bekanntheit rasch. Als 2001 das zweite Album “Toxicity” erschien, waren SOAD in Amerika längst keine NoNames mehr, und bereits die erste Toxicity Single “Chop Suey!” genügte SOAD um auch in Good Old Europe Fuß zu fassen.

2002-Die Welttournee
Im Zuge der Toxicity Promotion lief 2002 die erste Welttournee von System Of A Down, die die Band auch nach Deutschland führte. Die Türkei ließen SOAD bei dieser Tour jedoch bewusst aus, Serj dazu: “Wir können nicht performen ohne eine Ansprache des Themas zu machen und würden dafür ins Gefängnis kommen. Gefängnisse in der Türkei sind ziemlich streng. Ich glaube nicht das unsere Plattenfirma und da rausholen könnte. So entschieden wir den Auftritt zu widerrufen. Dort zu spielen ohne dieses Thema (Anmerkung: gemeint ist der Armenische Völkermord) anzusprechen wäre heuchlerisch.”

Der Style von SOAD
System Of A Down musikalisch einzuordnen fällt aufgrund der Komplexität der Songs nicht leicht, allerdings beschreibt die Art, wie SOAD ihre Alben aufnehmen den Charakter der Band sehr gut. So wurde das erste Album in einem Zelt im Haus von Rick Rubin aufgenommen. Den Song Darts sang Serj Tankian sogar an den Füßen aufgehängt ins Mikro. SOAD selbst lassen sich nur ungern in bestimmte Musikrichtungen einordnen oder mit anderen Bands vergleichen. John sagte einmal dazu:”I don’t think we sound like anybody else.”

Die Veröffentlichung von “Steal this Album!”
Nach dem Erfolg der ersten beiden Alben erschien 2002 “Steal this Album !”, welches hauptsächlich aus älteren Songs und Lost Tracks zusammengewürfelt wurde. Daher entwickelte “Steal this Album !” trotz seiner guten Songs keinen echten Albumcharakter und wurde von den Fans mit geteilter Meinung aufgenommen.

Nebenprojekte
Unterstützt durch den Erfolg von SOAD haben die einzelnen Bandmitglieder verschiedene Nebenprojekte ins Leben gerufen. Dazu zählen Sessions mit anderen Bands, bei denen Songs wie Cars, Bird Of Paradise, Feel Good, Improvisation, I’m With Stupid etc. entstanden, sowie auch Serjs eigenes Label “Serjical Strike”.
Das wohl bekannteste Nebenprojekt von SOAD riefen Serj und Shavo zusammen mit Arto Tunchoyaciyan, einem armenischen Musiker der auch schon am Toxicity Album mitwirkte, ins Leben. Zusammen gründeten sie die Band Serart .

Der Armenische Völkermord
Ein wichtiges Thema für SOAD ist Politk, und aufgrund ihrer armenischen Wurzeln besonders der Armenische Völkermord von 1915. Kurz gesagt handelt es sich hierbei um die Vertreibung der Armenischen Bevölkerung aus der Türkei durch die damalige Regierung. Selbst heute wird dieses Verbrechen noch von der Türkei geleugnet. Mehr zum Thema findet ihr hier.



Das war eine "kleine" Zusammenfassung von SOAD´s Bandgeschichte.



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung